" IVAN 2010"

 

Lehrgang Unterordnung und Fährte – oder einfach: Ivan III

Vom 13. bis 16.05.10 war es endlich wieder soweit – Ivan III in Bochum!
Wir haben vier Tage ‚hundeln’ hinter uns ;-
Der Lehrgang begann Donnerstag Mittag und nach einer kleinen Stärkung,
der Vorstellung der einzelnen Ausbilderinnen und der Einteilung der 24 Teilnehmer in 3 Gruppen, ging es mit der ‚Sichtung’ los.
Unter den wachsamen Augen von Sandra, Bettina und Anja konnte jeder einzelne Teilnehmer zeigen,
wie er mit seinem Hund arbeitet und welche ‚Baustellen’ es evtl. noch gibt!
Die drei haben sich ein erstes Bild gemacht und konnten so konkret überlegen,
wie in den nächsten 3 Tagen an Problemen gearbeitet werden kann,
oder einfach auch nur neue Denkanstöße geben,
wie man das ein oder andere noch perfektionieren könnte.
Am Abend stand dann die Theorie auf dem Programm, aber auch diese sollte nicht trocken sein ;-)
Regina hat kurzerhand Sandra und Bettina zu ‚Hunden’ gemacht und uns so sehr eindrucksvoll
die Technik und Wirkung der Trainingsmethode nach Ivan Balabanov vorgeführt.
Und auch Katjas Vortrag über das Fährten war nicht ‚nur’ lehrreich und interessant,
sondern auch hier wurde das ein oder andere mal herrlich gelacht ;-)
In den nächsten 3 Tagen teilten sich die Gruppen auf,
so dass immer einige im Fährtengelände an den schönen Ruhrwiesen waren
und einige auf unserem ebenso schönen Hundeplatz ;-)
Die Platzarbeit gestaltete sich so, dass jeder einzeln mit seinem Hund unter Anleitung der Ausbilderin
‚gearbeitet’ hat und der Rest der Gruppe mit auf dem Platz war.
So konnte man nicht nur an seinen eigenen Hund lernen,
sondern hatte auch immer die ganze Bandbreite der ‚Probleme’ der anderen Hunde.
So konnte jeder einzelne für sich ein Riesenpaket an neuen
und guten Anregungen mit nach Hause nehmen und diese für die eigenen weitere Arbeit verwenden!
Im Fährtengelände konnte dann die Theorie des
Vortrages vom Vorabend in die Praxis umgesetzt werden.
Den Fährtenanfängern wurde zunächst das ‚richtige’ Fährtenlegen gezeigt
und die Fortgeschrittenen konnten schon mal ihre Fährte legen.
Beim Suchen ist dann die Ausbilderin mit jedem einzelnen Hund ‚mitgegangen’
und konnte sich so direkt ein Bild machen und Tipps und Anregungen für die nächsten Fährten geben.
Der ein oder andere Hundeführer wird bestimmt ‚auf den Geschmack’ gekommen sein,
die Hunde hatten auf jeden Fall viel Spaß!
Das Wetter war in diesem Jahr optimal,
so dass nicht nur die Vierbeiner, sondern auch die Zweibeiner zu Höchstformen aufgelaufen sind.
Unsere Ausbilderinnen Sandra Arntz, Bettina Balters
und Anja Bogedan haben wieder ihr Bestes gegeben.
Sie haben nicht nur ein fundiertes Wissen,
sondern können dieses auch anschaulich rüberbringen,
so dass man viel davon für die eigene Arbeit mitnehmen kann.

Am Ende des Lehrgangs sind wohl alle Teilnehmer gefüttert mit guten Denkanstößen,
vielen neuen Anregungen und den verschiedensten getauschten Fährtengegenständen
hochmotiviert nach Hause gefahren ;-) Es war wieder mal für alle etwas dabei.
Unser jüngster vierbeiniger Teilnehmer Jerry Lee von Christine wird wohl der neue Stern am Ausbildungshimmel werden und auch Goldie,
die Hündin unseres ältesten zweibeinigen Teilnehmers fand sowohl ihre neue Beißwurst, als auch die Fährte einfach nur toll!
Die weiteste Anreise hatte wohl Stephanie mit ihrem Paul, der ein wahrer Augenschmaus in seinem roten ‚Schlafanzug’ war ;-)
Und auch wenn Dani in diesem Jahr leider nicht dabei sein konnte,
so hat sie uns doch ein Päckchen mit den Zutaten für ihren leckeren Eierlikör geschickt,
der von Janine zubereitet wurde und gewohnt lecker war ;-)
Dankeschön... *grins*
So haben wir an diesem Wochenende viele Bekannte getroffen
und auch viele neue, nette Leute kennen gelernt,
die wir hoffentlich im nächsten Jahr (Christi Himmelfahrt WE) Widertreffen,
wenn es denn heißt: IVAN IV!

Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die dieses Wochenende durch ihren unermüdlichen Einsatz erst so grandios haben werden lassen: Gabi, Janine und Steffi für ihren gewohnt perfektionistischen Einsatz in und rund um die Küche. Das Essen war köstlich und der Service erste Sahne! Die Kuchen und Torten einfach nur zum anbeißen! Kirsten für die tolle Organisation, sogar das Wetter hast Du richtig bestellt – kühl und trocken, perfekt!
Dem Restaurant Coco Loco und Detlev Danke für die Paella – mmmmmhhhhhhhhh leggar!
Die vielen ‚namenlosen’ Helfer im Hintergrund! Und natürlich Sandra, Bettina und Anja – ihr seid wirklich einzigartig!  

Last but not least – Danke fürs Klopapie
r!

Leider haben wir zu 2010 keine Bilder gefunden.

Wer noch welche hat könnte diese gerne per Mail schicken an unseren Webmaster, das wäre echt Klasse.